Achtung, Fertig, Job!

Häuser der Berufsvorbereitung

Die Initiative „Achtung, fertig, Job!“ hat das Ziel, die berufliche Integration von HauptschülerInnen an insgesamt sechs Standorten in Nordrhein-Westfalen und Berlin nachhaltig zu verbessern.


Das Programm wurde in Zusammenarbeit mit dem Berufsbildungszentrum der IHK Siegen konzipiert und wird von der Deutsche Bank Stiftung, der Bundesagentur für Arbeit sowie weiteren Stiftungen, Kommunen, Landkreisen und regionalen Unternehmen unterstützt.

Die Jugendlichen nehmen bereits ein Jahr vor ihrem Schulabschluss an insgesamt 570 schulbegleitenden Unterrichtsstunden (nachmittags, samstags und während der Schulferien) teil. Laut einer IHK-Umfrage legen die Betriebe bei der Auswahl ihrer zukünftigen Auszubildenden ein besonderes Augenmerk auf praktische Fähigkeiten, Durchhaltevermögen, Motivation, Fleiß, Pünktlichkeit und gutes Benehmen. Durch die Teilnahme am „Haus der Berufsvorbereitung“ erlernen die Schüler/-innen diese Kompetenzen und sammeln erste Praxiserfahrungen. Im Gegenzug stehen den Schülerinnen und Schülern während des gesamten Lehrganges Ausbilder zur Verfügung, die sie intensiv bei dem Bewerbungsverfahren unterstützen und begleiten. Bei erfolgreicher Teilnahme winkt ein betrieblicher Ausbildungsplatz in einem der lokalen Betriebe.


© Horstgünter Siemon


© Horstgünter Siemon

Besonders innovativ an diesem Konzept ist die systematische Vernetzung aller an der vorberuflichen und beruflichen Qualifizierung beteiligten Unternehmen und Träger der jeweiligen Landkreise. Diese Fachleute haben gute Beziehungen zu vielen Firmen in der Region, die sie für die Teilnehmer/-innen einsetzen und nutzen.

„Achtung, Fertig, Job!“ konnte die Übergangsquote von Hauptschülern in betriebliche Lehrstellen von 25% auf rund 85% steigern. Seit 2007 wurde rund 2.000 Jugendlichen durch die Initiative ein Einstieg in das Berufsleben ermöglicht.



Soziales Navigation

Footer Navigation:
Letzte Änderung: 16. Juli 2012
Copyright © 2017 Deutsche Bank Stiftung, Frankfurt am Main