jamliner®

Ob Schlagzeug oder E-Gitarre, Keyboard oder Bass – in Hamburgs musikalischer Buslinie können Jugendliche kostenlos Instrumente ausprobieren und Musik als Ausdrucksmittel für sich entdecken.


Der jamliner® ist ein ehemaliger Linienbus, der in einen mobilen Bandprobenraum mit Tonstudio umgebaut wurde. Jugendliche ab zwölf Jahren, die nicht von sich aus in eine Musikschule gehen würden, können direkt in ihrem Viertel diese „rollende Musikschule“ besuchen. Sie haben die Möglichkeit, ohne musikalische Vorkenntnisse eine Band zu gründen, eigene Songs zu schreiben und aufzunehmen sowie CDs zu produzieren. Dabei werden sie von professionellen Musikern betreut.

Initiatoren sind die Staatliche Jugendmusikschule Hamburg und der MusikSchul-Verein e. V. Unter der Trägerschaft von NestWerk e.V. fährt der jamliner® derzeit regelmäßig neun Stationen in Hamburg an.

Die Deutsche Bank Stiftung hat 2009 für ein Jahr die Patenschaft für den Bus am jamliner®-Standort Billstedt übernommen und unterstützt 2011 die Instandhaltung des in die Jahre gekommenen Fahrzeugs. Dieses Engagement liegt in der Tradition der Stiftung, junge Menschen zu motivieren, Ungewohntes auszuprobieren und dabei verborgene Fähigkeiten zu entdecken.


 


Das mobile Tonstudio jamliner® rollt durch Hamburg und eröffnet Jugendlichen die Welt der Musik
© NestWerk e.V. / Jan Rimkeit


Weiterführende Links

jamliner ®


Soziales Navigation

Footer Navigation:
Letzte Änderung: 8. März 2013
Copyright © 2017 Deutsche Bank Stiftung, Frankfurt am Main